Telefonhäuschen

alle, fast alle sind sie verschwunden. Wer hatte zu meiner Jugendzeit ein Telefon zu Hause? Nicht Steinzeit, ich bin nach Mitte des letzten Jahrhunderts geboren! Wollte ich telefonieren, musste ich erst eine gute viertel Stunde den Berg hinunter laufen, und später wieder hochkrabbeln, nix handy! Unglaublich, und wir haben diese Zeit sogar überlebt und konnten uns auch austauschen! 

Als wir neulich in einem Stadtteil von Regensburg waren, fiel meinem Mann die alte Telefonzelle sofort auf. „Schau mal, ein Telefonhäuschen, was haben sie mit der gemacht?“ Ich kannte das schon von flickr und den dortigen Bildern.

Minibücherei

 

Sie war umfunktioniert in eine winzige Bücherei. Ein Buch bringen, ein Buch mitnehmen. Ich finde das eine sehr gute Idee. Was habe ich schon Bücher weggeworfen, weil bei uns keiner mehr lesen will. Sogar unserer Bücherei brachte ich einst welche vorbei, alle sehr, sehr gut erhalten, mit Müh’ und Not durfte ich sie dort lassen. 

Ich lese für mein Leben gerne. Gut, der Fortschritt ist auch bei uns zu Hause, wir besitzen einen PC ;-). *kaum zu glauben, was?* LOL Trotzdem ist es etwas ganz anderes, ein Buch in Händen zu halten, als ……..