langsam werd‘ i grantig

kaufte letzte Woche einige Blumenpflänzchen, heute haben mir die Schnecken alle Blätter weggefressen und ihren Schleim hinterlassen. Die Knospen mochten sie anscheinend nicht. Langsam werde ich richtig wütend. Jetzt nutzt es nichts mehr, ich habe Schneckenkorn gestreut. 

Mache ich nicht gerne, aber all’ meine Mühe zunichte machen, ist nicht die feine Art. So leidensfähig bin ich nun auch wieder nicht. 🙁

Es regnet schon wieder, und es ist ungemütlich. Die Heizung läuft schon seit 14 Tagen.

ach NEIN

 

 

Heute habe ich zum zweiten Mal im Jahr Mangold geerntet. Als ich die Blätter wusch, sah ich jede Menge Marienkäfer, (alle abgesammelt und rausgefischt und wieder in den Garten verfrachtet) da wußte ich schon was los ist. Läuse, Läuse über Läuse. Jedes Blatt musste einzeln danach untersucht werden, mühsam und nervenaufreibend. Wenn das so weiter geht, schneide ich den ganzen Mangold ab und setz irgend welche anderen Pflanzen aufs Hochbeet. Dieses Jahr bisher wenig Schnecken, dafür die Läuse, die Kühe der Ameisen :-(.

Auch einige Rosen haben dieses Viehzeug, der Mangold in schwarz, die Rosenknospen in grün, ich müßte Knoblauchbrühe kochen und sprühen, ja müsste, was ich nicht alles müsste ;-).