schönen Ostersonntag

andere Länder, andere Sitten.

Brauch aus Amerika

Der Brauch des „Easter Egg Rolling“ stammt ursprünglich aus Europa. Mittlerweile hat es in Amerika eine feste Tradition.

Ostersonntag suchen die Kinder ihre Ostereier. Anschließend lassen sie diese von Rasenhügeln rollen. In Amerika feiert man nur den Ostersonntag. Es geht ausgelassen, schrill und mit Rummel und Musik zur Sache. In den Städten laufen Menschen in Osterkostümen durch die Straßen und verteilen Süssigkeiten. 

Tja – andere Länder andere Sitten.

Frohe Ostern!

frohe Ostern

Unterm Baum im grünen Gras sitzt ein kleiner Osterhas!

Putzt den Bart und spitzt das Ohr, macht ein Männchen,

guckt hervor.

Springt dann fort mit einem Satz, und ein kleiner frecher Spatz

schaut jetzt nach, was denn dort sei, 

Und was ist’s? Ein Osterei!

Unbekannter Verfasser

Wünsche allen Lesern ein frohes Osterfest 🙂

manchmal kommt es anderes als man denkt

Hatte mir vorgenommen für meinen Mann und mich nicht viel Aufhebens wegen Ostern zu machen.

Und dann überkam mich ein unbändiger Hunger nach Kuchen. Ich backe sonst immer für die anderen, soll ja Gluten meiden. Also holte ich das glutenfreie Mehl aus der Speisekammer und „zimmerte“ mir einen glutenfreien Apfelkuchen.

jetzt muss er nur noch auskühlen

Ostereier wären auch nicht schlecht, kam mir in den Sinn, suchte ein wenig im Schubladen und fand noch einige Kaltfarben zum Färben, angelte mir die Farbe blau, und schwups färbten sich die Eier ;-)!

Da ich nicht vor hatte für uns zwei groß rumzutun, habe ich keine Schokohasen gekauft und auch sonst keine Süssigkeiten. Ich wollte der Oma ein Osternest herrichten, brauchte ausser der Eier noch ein wenig drumrum. Also Häschen und Lämmchen gebacken.

Bei uns war beim letzten Einkauf keine Hefe aufzutreiben, aber man ist schließlich als Hausfrau flexibel, nicht wahr! 😉

Jetzt kann Ostern kommen! 🙂

An Ostern denken

letztes Jahr nähte ich zwei niedliche Häschen.

Wie das geht? Ganz einfach.

Stoff nach Wahl, Filzstift für die Augen, ich nehme keine Textilstifte mehr, vielleicht sind sie beim Waschen haltbarer, aber sie verlaufen auf dem Stoff immer so, dann wird alles größer als geplant 😉 und das mag ich nicht.

Bändchen für die Schleifen um den Hals.

Ich habe mir im net unter Malvorlagen ein Hasenmotiv ausgesucht, ausgedruckt und ausgeschnitten.

Die Umrisse auf ein Stück Stoff gemalt. (Stoff doppelt gelegt.) Nicht ausgeschnitten!, dann tut man sich leichter mit nähen. Wendeöffnung lassen!

Stoff rechts auf rechts zusammengelegt. Links die Linie umnäht. Mit Zickzackschere einen halben cm an der Naht ausgeschnitten.

Stoff auf rechts gedreht, ( bei meinen kleinen Hasen bisschen fummelig) und mit Füllwatte ausgestopft. Wendeöffnung mit Maschine von rechts verschlossen. Beidseitig Auge aufgemalt und Schleifchen um den Hals gebunden.

Ich finde sie niedlich.