Karfreitag

Im Wort steckt der Begriff „kara“ aus dem Althochdeutschen. Es bedeutet „Wehklage, Trauer“.

An diesem Tag wird der Kreuzigung Jesus und seinem Leiden und Sterben gedacht. 

Karfreitag ist ein stiller Feiertag an dem Fleischverzicht geübt wird. Es gibt Fisch oder Mehlspeisen. Ich überlege gerade welchen Verzicht ein Vegetarier oder Veganer an dem Tag leben sollte? 😉 Wahrscheinlich ist es in der Corona Zeit der Verzicht auf Gesellschaft, auf Reisen auf Familie, die nicht im eigenen Haushalt lebt. Aber diesen sollten alle üben. Wobei ich persönlich es nicht verstehe, wenn Fisch gegessen wird, von Verzicht die Rede ist. Auch ein Fisch ist ein Lebewesen! Die Welt gibt mir so viele Rätsel auf.

Bei uns gibt es Weißkrauteintopf mit raw noudels. 😉