unverhoffter Besuch

Wir sitzen am Frühstückstisch, die Terrassentüre ist geöffnet. 

Plötzlich flattert mitten ins Zimmer ein Vogel, eine Amsel. Sie war wohl noch jung und hatte sich verflogen. Sie sass eine ganze Weile im Raum und rührte sich nicht. Gott Lob waren die Katzen ausser Haus. 

Die Amsel schien sich gut zu fühlen, sass einfach da und ruhte sich aus. 

Nach einer Weile schlossen wir alle Rollläden bis auf die der Terrassentüre, jetzt schwang sich unser lieber Gast wieder hinaus in die Freiheit.

Wir wollten sie nicht scheuen, daher gibt es auch kein Beweisfoto!