ein bisserl schadenfroh

nein ich schäme mich nicht, letzte Woche sagte ich zu meinem Mann, „nächste Woche muss ein Feiertag sein.“

„Nein, was soll denn das für einer sein?“, fragt er. 

„Mariahimmelfahrt“ antworte ich, „weißt nicht mehr, wie wir vor 32 Jahren in die Klinik gefahren sind? Weil wir dachten, es ist soweit!“ Aber ich wollte kein Kind am 15. zur Welt bringen. LOL „Am 15. gibt es Geld sagte ich, keine Kinder.“ Hahahaha – ich hatte Recht. *g* Damals arbeitete ich in einem Amt, da gab es Lohn am 15. Das Datum gefiel mir nicht als Geburtsdatum. 😉 Ich mag keine ungeraden Zahlen, aber es wurde dann doch eine, wenn auch nicht der 15. 😉 LOL

„Ach das ist gar kein Feiertag mehr, war mal früher,“ wusste mein Gemahl. Obwohl ich es ihm im Internet zeige, dass am 15. August Mariahimmelfahrt ein Feiertag in Niederbayern ist, glaubte er es nicht. 

Die ganze Woche freute er sich, seine neueste Errungenschaft am Samstag ausprobieren zu können. „Es wird nicht renoviert,“ verkündete er, „es werden Sträucher geschnitten und gehäckselt, schließlich muss der neue Häcksler ausprobiert werden. 

Dann kam er freitags nach Hause und sagte, „host du des g’wußt, Samstag is Feierdog, des is jetzt blöd!“

Ich sagte mal nichts dazu. Tja, wer nicht hören will, muss fühlen, dachte ich mir schadenfroh. *g*