Luna – Ausflug

Erstand eine Art Warnweste-Leine, eigentlich für Kaninchen in rosa, weil Mädels die Farbe besonders gut steht. 😉

Luna machte wenig Zirkus, man konnte sie ihr gut anziehen zu zweit! Dann wollte sie nicht raus. Hatte Angst vor die Tür zu gehen. Aber mit Geduld und Spucke war sie danach eine halbe Stunde in Zeitlupentempo im Garten unterwegs. Es roch alles so aufregend. 

Wer sie so gesehen hätte, käme nie auf die Idee, dass sie sich über drei Wochen in der „Wildnis“ durchgeschlagen hatte. Man hätte denken können, die war noch nie draussen. Sie hat bestimmt ihren Teil mitgemacht. Und als sie schon fast am Ende war, nochmals alle Kraftreserven aktiviert und sich bei uns in den Garten gehockt, und ihr ganzes Leid heraus geplärrt.

Es begann zu regnen, der Ausflug wurde abgebrochen. Luna hatte großen Hunger und suchte nachdem sie sich geputzt hatte, ihren neuen Schlafplatz auf. Putzen scheint überhaupt ihre Lieblingsbeschäftigung zu sein. 😉 Sehr eitel, die kleine Dame. *g*

Nach dem Motto – jetzt hama den Salat 😉

Eben Blutuntersuchungsergebnis vom Tierarzt erhalten, Luna’s Nieren funktionieren gut. Bin ich froh, meine Shiva war Nierenpatient. Schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.