„guten Morgen“

ich betrat die Küche. Mein Mann war schon vor mir aufgestanden.  Er entgegnete, „schau mal in unseren Weiher.“ Neugierig trat ich an die Terrassentüre. Wie schön, nach vielen Jahren besuchte uns wieder ein Entenpaar. Sofort rannte ich durch die Bude und schnappte mir meine Kamera, hatte nur das normale Objektiv drauf. Egal, Hauptsache ein Beweisfoto. 😉 Schon waren einige Schnappschüsse im Kasten. 

Nun wagte ich es, das Objektiv zu wechseln, traute mich damit auch weiter auf die Terrasse und kam dem morgendlichen Besuch näher. So goldig, die beiden, als sie genug gebadet hatten gingen sie noch eine Weil im Garten spazieren. Frau Ente beäugte aufmerksam eine Amsel, die sich an unserem Rasensamen vergriff, den mein Mann am Samstag ausgesät hatte. Die Amsel fand einen dicken fetten Regenwurm, pickte ein wenig auf ihn ein, mehr Interesse zeigte sie jedoch nicht an ihm. 

Kurz drauf, flatterten meine Enten davon, rüber zum Garagendach der Nachbarn. Ich vermute, nun wurde eine Runde in Nachbars Teich geschwommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.