Sonntagsfrühstück

lange schlafen, den ganzen Tag trödeln, hach wie herrlich!

Um 11 Uhr erst frühstücken. Kein Mittagessen zubereiten müssen. Auch mal ganz nett.

zarte Vollkornhaferflocken

etwas geschroteten gelben Leinsamen

Naturjoghurt

etwas Frischkäse

bisschen Honig

1 Orange

Pistazien

Zutaten mischen, Orangenwürfel unterheben und mit Pistazien garnieren. 

Und danach ein schöner Spaziergang. So mag ich den Sonntag. 🙂

Egal wo wir hin kamen, sahen wir Katzen. Zwei süsse halbwüchsige hinter einem Fenster, so was von niedlich. Eine schwarze, die mich an meine Shiva erinnerte, auch so zierlich und schlank, mein Mann sagte, „red ihr nicht lange hin, nicht dass die mit uns mitgeht.“ An sie hätte ich schon mein Herz verlieren können. Und ein paar Straßen weiter zwei Katzen mit halblangen Fell. Die waren nicht gut aufeinander zu sprechen. 😉 Die eine schimpfte nicht zu knapp, ich hatte den Eindruck, dass sie sich vor der anderen fürchtete. Die tat allerdings so, als ginge ihr das alles nichts an. Ich denke, wären wir nicht in der Nähe gewesen, wäre es schon zur Sache gegangen. Die schimpfende hockte sich in der inzwischen unter ein geparktes Auto. Ah, ich kenne das zu gut. 😉

Der Himmel war blitzblau, die Sonne schien, aber es ging ein eisiger Wind. Wir hatten 5 C plus.

Später entdeckten wir einen neuen Weg, eine Art Abkürzung, die wir noch nicht kannten und trafen eine ehemalige Nachbarin, erfuhren Neuigkeiten aus unserem früheren Viertel. 😉

Danach eine schöne Schnulze im Fernsehen anschauen, so ist der Sonntag richtig gemütlich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.