gescheit

ja unser Bärli wird auf seine alten Tage noch gescheit. Man kann es kaum glauben, aber es scheint so. Jetzt sitzt er nicht mehr den ganzen Tag bei der Nachbarin auf der Terrasse oder klappert sein Revier ab. Seit einiger Zeit liegt er viel im Haus und nachts kommt er auch lieber heim.

Vielleicht auch wegen dem riesigen großen zotteligen, roten Kater, der bei uns die Gegend unsicher macht. Der ist mindesten dreimal so viel wie unser Bärli. Oft kommt dieser Kater nachts bis an meine Küchentüre und miaut rein, als wolle er fragen, „ist Bärli zu Hause?“ Und jedes Mal erschrecke ich wieder, wenn ich seine „Scheinwerfer“ durch die Terrassentüre blitzen sehe ;-). Irgendwie ist er schon furchteinflößend. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.