Rosenkohlpfanne

Rosenkohl

Aubergine

Möhren

Öl

Knoblauch

Pfeffer

Salz

Prise Zucker

gekörnte Gemüsebrühe

eine Prise Selleriesamen – muss nicht sein

etwas Koriander oder Petersilie – muss nicht sein

Currypulver

Zimt

Tomatenmark

Kokosmilch

Aubergine und Möhren zusammen mit Knoblauch und den Gewürzen in Fett anbraten, ich gebe gerne gleich kleine Kartoffelwürfel mit in die Pfanne, dann braucht es keine Beilagen mehr. Mache dazu noch einen Salat. Dieses Mal war es ein roher Karotten-Fenchelsalat. Werft das Grün vom Fenchel nicht weg, schneidet es klein und mischt es drunter. Garniert wurde bei mir mit meinen eingelegten Kornellkirschen-Oliven.

Rosenkohl bissfest in einem separaten Topf in Salzwasser kochen

später ab damit in die Pfanne, Tomatenmark und Kokosmilch hinzu geben, alles abschmecken

dazu Reis oder Kartoffeln reichen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.