oh mei, oh mei

armes Bärli

Gestern goss ich den Garten, da sah ich unseren Bärli unterm Kirschbaum sitzen. Ich hob ihn hoch, das kann er gar nicht leiden. Er jammert, das macht er immer, weil er wieder runter will. Ich sehe, dass seine Pfote ganz verklebt ist. Dann entdecke ich sein Ohr, es läuft, alles verklebt, teils hat er sich dort schon den Pelz heraus gekratzt. 

Heute morgens kam Bärli Futter fassen, ich hinter ihm gleich die Terrassentüre geschlossen. Ohr begutachtet, nichts hatte sich gebessert. Ich rief in der Tierklinik an. Verwiesen zum Notdienst. 

Nachmittags um ein Uhr dürfte ich Kater bringen. Das war schlimm für unser Katerchen, ich musste ihn eingesperrt lassen. Er jammerte und jammerte und zeigte mir ständig, Frauchen ich will raus.

Endlich konnten wir los fahren. Es war ausgemacht mit der Klinik, dass sie mich anrufen, wann ich ihn wieder holen kann. Da ich um vier nachmittags noch nichts gehört hatte, rief ich in der Klinik an. Kater muss eine Narkose bekommen, ganze Ohr vereitert, aber ohne Unterschrift dürfen sie ihm keine geben. 

Ich alles zu Hause liegen und stehen gelassen und los gefahren. Unterwegs fällt mir ein, ich habe den Topf am Herd stehen, kein handy dabei, soll ich nun weiter fahren, oder wieder umkehren.

Entschied mich zum TA zu fahren, rein in die Praxis und gleich jemanden gesucht, weil keiner in der Anmeldung sass. Schnell unterschrieben und wieder ins Auto gesetzt. Gerade noch rechtzeitig, bevor mir das Essen angebrannt wäre. 😉

Um 19 Uhr wieder angerufen, Kater sitzt immer noch in seiner Box, nichts ist bisher geschehen, hatten keine Zeit für OP. Na super. Das arme Vieh.

Mir wurde mitgeteilt, „wir rufen an, nach OP. Jetzt ist es fast Mitternacht und wir bekamen keine Benachrichtigung. Das nervt, weil man nicht weiß was ist. Genaueres konnte man mir um sieben nicht sagen, sie meinten evtl. Abszess. 

Unser Freiheit liebender Bärli, von Natur aus ein Schisser, hat bestimmt Todesangst und einen Schock sowieso, Schmerzen, und von morgens bis jetzt in der kleinen Box. Übersteht er alles gut, hat er bestimmt ein Trauma. Was wird da noch auf uns zu kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.