Weißkohl-/Weißkrautsuppe

Weißkraut- Gemüsesuppe

Weißkraut 

Kartoffeln

Suppengemüse

Öl

Salz und Pfeffer, Kümmel

Erbsen

Wasser

evtl. dicke Bratwürste

Gemüse putzen und klein schneiden

etwas Öl im Topf erhitzen, Gemüse kurz anbraten. Würzen mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Wasser angießen. Alles weich garen.

Bratwürste in Scheiben schneiden und braten.

Die Suppe abschmecken und mit den Wurstscheiben garnieren.

Couscous Salat

Rezept aus einer Zeitschrift

200 g Mais-Couscous

50 g getrocknete Datteln

100 ml Gemüsebrühe

200 g kleine Tomaten

40 g Pinienkerne

etwas Petersilie

Salz u. Pfeffer

etwas Koriander gemahlen

Cayennepfeffer

2 TL Zitronensaft

etwas Olivenöl

Couscous garen

Datteln in kleine Stücke schneiden, die Gemüsebrühe aufkochen und die Datteln darin mindesten 15 Min. quellen lassen.

Couscous in einem Sieb abtropfen lassen.

Tomaten in Spalten schneiden. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne leicht anrösten.

Petersilie grob hacken.

Couscous in eine Schüssel geben. Die Brühe mit den Datteln drüber gießen. Alle anderen Zutaten dran geben und abschmecken.

Öl darüber – fertig.

für unterwegs

Hafer- Bananenriegel

450 g feine Haferflocken

130 g Erdnussmus

100 g Rosinen

4 große sehr reife Bananen, geschält ca. 450 g

einige verschiedene Nüsse gehackt

etwas Zimt

Ofen aufheizen auf 180 C Ober- Unterhitze

eckige Auflaufform mit Backpapier ausschlagen

2 Bananen und das Erdnussmus pürieren, Haferflocken drunter rühren, Rosinen, Zimt und gehackte Nüsse hinzu fügen

Masse in die Form füllen, glatt streichen – ca. 15 Min. auf mittlerer Schiene backen

Danach aus dem Ofen nehmen und lauwarm in Riegel schneiden

Aufbewahrung luftdicht und kühl – ca. 1 Woche haltbar – oder man friert sie einzeln ein und entnimmt sie je nach Gebrauch.

Paprika Tomatenmix

1 rote Paprika

500 g reife Tomaten

Saft von einer halben Orange

1 EL Balsamico-Essig

etwas Rosmarien

Piment und Zimt

250 Gelierzucker 2:1

alles klein schneiden und vermischen eine halbe Stunde durchziehen lassen. 

Im Topf aufkochen und ungefähr 5 Minuten köcheln lassen, immer rühren!

Heiß in sterilisierte Gläser füllen.

das Auge isst mit :-)

schöner Sommersalat

1 gelbe Zucchini, aus dem Garten – klein geerntet, muss sie nicht geschält werden

1 Salatgurke, ebenfalls mit Schale

1 rote Paprika

alles grob hobeln

Mit Marinade anmachen und etwas Sahne dazu geben.

Mit Schnittlauch garnieren.

Paßt gut zu Reiberdatschi – kennt ihr nicht? Ihr wißt, ich bin gebildet. 😉 Hochdeutsch nennt man sie Kartoffelpuffer, Reibekuchen. Auf fränkisch heißen sie übrigens Baggers. 🙂 Man bin ich gut, ich bin heute gleich mehrsprachig unterwegs. LOL 

Auf Englisch potato pancake. Aber jetzt staunt ihr richtig, was! *g*

für ganz, ganz Süsse

Rezept aus einem Werbeheftchen. Nein ich habe es nicht probiert. Nicht mein Ding.

Aber ich will es euch nicht vorenthalten.

Kinder stehen bestimmt drauf.

Man braucht Butterplätzchen

Marshmallows

und Nussnougatcreme – ihr wißt schon das Schokozeug im Glas 😉

Marshmallows auf Spieße stecken und über der Glut so lange unter Wenden rösten, bis sie leicht karamellisieren.

Butterplätzchen mit Schokocreme bestreichen, darauf zwei karamellisierte Marshmallows legen und zuletzt nochmals einen Butterkeks setzen.

Das wäre doch ein perfektes Rezept fürs Lagerfeuer der Pfadfinder. *g*

Chutney

4 reife Mangos

ca. 25 g Ingwer gerieben

1 große Zwiebel

etwas Knoblauch

eine rote Chilischote

bisschen Öl ca. 2 TL

100 g Rohrohrzucker

100 g weißen Weißweinessig

gute 100 ml Orangensaft

Salz und Pfeffer

1 Prise Kreuzkümmel

1 Zitrone

Gesäuberte Mango würfeln – (Schale kommt weg! Kerne werden entfernt). Ingwer, Chili, Knoblauch und Zwiebel klein schneiden.

Fett in die Pfanne, Ingwer, Zwiebel, Chili u. Knoblauch kurz anschwitzen, dann die Mangowürfel dazu geben – ca. 8 Min. alles anschwitzen. Danach den Zucker dazu schütten, ca. 3 Min. karamellisieren lassen. Essig und Orangensaft dran geben, aufkochen lassen. Anschließend alles ca. 40 Min. köcheln lassen, bis es eingedickt ist, rühren nicht vergessen!

Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken, Zitronensaft nach Geschmack dran geben. Anschließend in sterilisierte Gläser abfüllen.

Lasst es euch schmecken!

süss-saurer Gurken-Karotten-Salat

Salatgurke

Karotten

Zitrone

Olivenöl

Agavendicksaft

Salz

Pfeffer

Kresse

Schnittlauch

Gurke schälen und mit dem Sparschäler dünne Scheiben /Streifen abschneiden

Im Sieb abtropfen lassen.

Mit den Karotten genauso verfahren.

Aus dem Saft der Zitrone, dem Öl und den Gewürzen ein Dressing anrühren. Über Gurken und Karotten geben. 

Kresse und Schnittlauch drüber streuen.

Sofort verspeisen, wenn alles noch frisch und knackig ist. 

Sommerfeeling pur. 🙂 Wenn auch die Sonne heute nicht hervor kommen wollte und es dunkel und trübe war. Wir geben die Hoffnung nicht auf! 🙂 Wir locken sie. *g*

Sommergetränk

Noch schnell ein Sommergetränk, es sieht so aus, der Sommer ist in Kürze vorüber, es ist kalt und regnerisch.

Sommergetränk

man sagt: „Das Auge isst mit.“

ich sage heute: „Das Auge trinkt mit.“ *g*

Blüten-Eistee

eine kleine Hand voll Blüten wie Lavendel, Hibiskus, Mädesüss, Jasmin , Gänseblümchen Holunderblüten …..

Blüten gut ausschütteln, oft verstecken sich darin kleine Insekten!

Alle Zutaten in einen schönen Krug geben und mit einem Liter heißem Wasser überbrühen. 

10 Minuten ziehen lassen und die Blüten abseihen.

Alles abkühlen lassen, im Kühlschrank aufbewahren. Mit Eiswürfel in Gläsern servieren und mit der einen oder anderen Blüte verzieren.

Baguette – Vorschlag

Baguette

rote Zwiebel

Rucola

getrocknete Aprikosen

Walnüsse

Butter

Zucker

Ziegenkäse in Scheiben

Salz und Pfeffer

In einer Pfanne Butter erhitzen. Zwiebelscheiben, Walnüsse und Zucker hinzufügen. Alles gut durchschwenken u. ca. 3 Minuten schmoren lassen.

Backofengrill auf höchste Stufe stellen. Baguette aufschneiden der Länge nach. Die unteren Hälfte mit Ziegenkäse belegen u. für ca. 5 Min. unter den Grill rösten.

Danach noch warm mit den karamellisierten Zwiebeln usw. belegen. Oben auf, Rucola u. Aprikosenstreifen – würzen. Deckel drauf und reinbeißen.